Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/lucky-one

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ich bin nicht arrogant nur weil ich nicht auf deine Komplimente reagiere

Komplimente, sie können sehr schön sein, auch schnulzig aber zu 80% dienen sie beim Mann nur der Schönrederrei um an ihr Ziel zu kommen. Mein Fakt.

 

Ich wurde dabei ertappt das ich auf Komplimente recht kühl agiere. Weil sie zu oft kommen, weil sie nichts besonderes mit sich bringen, es evtl ein Kerl sagt der mit Worten umgehen kann, aber sein Handeln zeigt etwas anderes.

Ich mag Menschen die sagen was sie auch ernst meinen und was sie auch zeigen können. Ich weiss das ich gut aussehe und ich schätze es sehr wenn jemand das auch sagt aber hey, sich danach nicht mehr melden oder unterkühlt rüber kommen macht jedes gesprochene Wort das gesagt wurde sowas von nichtig es geht ins Minus über.

 ich werde an meiner ART Komplimente annehmen arbeiten, aber why?

17.11.15 21:39


Werbung


"ich habe keinen Traummann" habe ich mich noch einreden hören ...

... und stand plötzlich vor einem Mann der mir das Gegenteil bewiesen hat.

Ich habe das perfekte Date meines Lebens erfahren, mit Weggehen, Essen, sehr viel Reden und vorallem Lachen und was will man mehr auch perfekter Sex. Ich glaube eben weil das alles so wunderbar von ihm durchdacht war macht es mein Herz umso schwerer daran zu denken was für ein toller Mensch er ist.

 

Ich lerne gerne neue Menschen kennen, besonders wenn sie mich faszinieren bin ich offen, aber nicht für alles. Ich schlafe nicht mit jedem nur weil ich etwas faszinierendes, lustiges oder schönes an ihm empfinde. Der Sex ist etwas besonderes was ich mir nur für wirklich ausgewählte aussuche, die mein Herz berühren. Als wir miteinander geschrieben haben, war ich von seinem Charme fasziniert. Immer im Hinterkopf das dieser Südländischer Kerl mich so was von um den Finger wickeln kann das mir Hören und reden vergeht. 

 

Ja ich bin vom ersten Augenblick verliebt, ich begehre diesen Menschen so sehr aber ich weiss auch was unser eigentliches Ziel ist, der Spass miteinander und nicht die Hormone oder das Ego in den Vordergrund bringen und anfangen zu planen. Wir beide möchten nur den Spass, die Gesellschaft mit uns, Zeit aus dem Alltag zu nehmen und uns einfach geniessen. 

Es ist für mich nicht leicht, denn wenn ich mal Blut geleckt habe fällt es mir auch schwer darauf zu verzichten, aber der Gedanke das es evtl bald zu einem erneutem Date kommen könnte macht die Spannung und Freude umso grösser. Ich möchte ihn in seiner Freiheit, in der er sich sicher fühlt geniessen. ich möchte ihn erleben wie er von seinen Träumen erzählt, schwärmt von Dingen die ihm gut tun und wenn ich ein kleiner Teil dessen bin (weil mir tut er absolut gut) dann bin ich zufrieden.

Ich möchte mit ihm im Bett Dinge erfahren zu denen mich andere nicht gebracht haben, denn die nötige Erfahrung scheint er zu haben aber an meiner Loslasstechnik harpert es noch ein wenig ^^

 

Ich bin glücklich, nach den kleinen Desastern der letzen Wochen und das macht alles wieder gut!

21.10.15 21:32


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung